Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Fleischgerichte

Cordon bleu

Cordon bleu (gefülltes Kalbsschnitzel)

Zutaten:
4 Kalbsschnitzeltaschen (à 160 g) Salz Pfeffer
4 große Scheiben gekochter Schinken
4 Scheiben Emmentaler Käse
Mehl und Semmelbrösel zum Wenden der Schnitzel
3 Eier
etwas Wasser
Butterschmalz und Öl
4 Scheiben Zitrone

Zubereitung:

Kalbsschnitzel abbrausen, trockentupfen und etwas auseinander drücken. (nicht klopfen, Kalbsschnitzel sind sehr zart).

Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein großes Brett legen. Die Schinkenscheiben halbieren und jedes Schnitzel mit 1 Schinkenscheibe, 1 Käsescheibe und wieder 1 Schinkenscheibe füllen.

Mehl direkt auf die Schnitzel-Arbeitsfläche sieben, etwas andrücken, die Schnitzel umdrehen und den Vorgang wiederholen.

Dann 3 Eier mit 3 EL Milch verquirlen und die Schnitzel zunächst beidseitig durch die Eier ziehen.

Danach in Semmelbrösel wenden und die Panade etwas andrücken.

In einer großen tiefen Pfanne Öl mit etwas Butterschmalz erhitzen und die Kalbsschnitzel je Seite 3 Min. anbraten dann bei schwacher Hitze in 3-5 Min. pro Seite fertig braten lassen.

Cordon bleus herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Auf vorgewärmten Tellern, mit je 2 halbierten Zitronenscheiben und mit Petersilie garniert, anrichten.

Dazu passt Kartoffelsalat, Pommes, Nudelsalat oder ein zartes Gemüse.

Region:
Frankreich?

Köchin oder Koch:
Frank

Empfehlung:

Kommentar zu diesem Rezept abgeben