Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Fleischgerichte

Krustenbraten vom Schwein

Krustenbraten vom Schwein

Zutaten:
3 kg Schweinebraten mit Schwarte, 1 l Fleischbrühe, 5 Knoblauchzehen, 250 g Karotten, 300 g Zwiebeln, 200 g Sellerie, 350 ml Bier, Salz, Pfeffer, Kümmel

Zubereitung:
Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Schweinebraten auf der Schwartenseite mit kochendem Wasser übergießen, rautenförmig einschneiden, Zwiebel, Karotten, Sellerie in Stücke schneiden. Den Knoblauch fein hacken und mit Öl, Salz, Pfeffer und Kümmel vermengen. Das Fleisch damit rundherum einreiben.

Im Bräter das Öl stark erhitzen und den Braten auf der Schwartenseite kräftig anbraten und herausnehmen. Das geschnittene Gemüse als Bett im Bräter verteilen und den Braten mit der Schwartenseite nach oben draufsetzen.

Den Braten dann etwa 1,5 Stunden in den Backofen. Immer wieder mit Fleischbrühe übergießen. Ca. 0,5 Stunde vor Bratende mit dem Bier übergießen. Danach nicht mehr aufgießen. Die letzten 15 Min. umstellen auf Oberhitze und maximale Temperatur, um die Schwarte richtig knusprig zu machen. Den Braten aus dem Rohr nehmen und einige Minuten rasten lassen.

Den Bratensaft und das Gemüse durch ein Sieb passieren, Gemüse gut ausdrücken. Die Sauce noch kurz kräftig einkochen lassen und je nach Geschmack binden.

Serviervorschlag / Anlaß:
Beilagen: Knödel , Semmelknödel , Krautsalat und Kartoffelsalat

Region:
Bayern

Anmerkung von Lars:
Einfach und super lecker. Erinnert mich immer an Zuhause. Wenn es serviert wird sieht es nach extrem viel Arbeit und Koennen aus. Dabei ist es eines der einfachsten Fleischgerichte.

Empfehlung:

Kommentar zu diesem Rezept abgeben